Hinter den Toren! Ein Projekt von Charaktererstellung über Rollenspiel bis Weltenbau.

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


BigNose

55, male

Posts: 30

Hinter den Toren! Ein Projekt von Charaktererstellung über Rollenspiel bis Weltenbau.

from BigNose on 12/19/2021 01:22 AM

HdT/Hinter den Toren – Ein Projekt für Weltenreisende

 

Hier werden
-Charaktere gebaut
-Welten gebaut
-Abenteuer ausgedacht
-Abenteuer gespielt
-Hintergrundwelten vorgestellt
-Abenteuer geleitet
-Spieler zu Spielleitern
-Spielleiter zu Spielern
-Geschichten zu einer Geschichte

Hinter den Toren verbindet alles durch einen Meta-Plot:
Vor vielen Jahren in einer Welt wie der unseren hatten einige Abenteurer einen Steinkreis entdeckt. Sie gingen hinein und fanden ein Tor durch das sie in andere Welten reisten. Auf ihren Reisen trafen sie Torgeister mit denen sie sich anfreundeten. Als den Abenteurern der Rückweg versperrt wurde, suchten sie nach einem anderen Ausweg. Mit Hilfe der Torgeister und ein paar Freunden die zwar Bescheid wussten aber selbst nicht fähig waren durch die Tore zu reisen fanden sie Menschen die wie sie die Gabe haben in die Welten hinter den Toren zu reisen.

Wer bei dem Projekt mitmacht, beginnt mit einem Spielercharakter in „unserer Welt". Dieser erbt ein Haus und einen größeren Geldbetrag, wenn er sich auf bestimmte Bedingungen einlässt. Mit einem Zweitcharakter bringt ihn das dann in ein fiktives Dorf irgendwo in Deutschland, wo er auf andere Erben trifft, den Steinkreis entdeckt und seine besondere Gabe offenbar wird.
Die Teilnehmer an dem Projekt erschaffen sich im Laufe der Geschichte vier Charaktere und bauen zwei Welten. Einen Haupt- und einen Nebencharakter für „unsere Welt" und jeweils einen für zwei weitere Welten. Davon darf eine Welt ein bekannter Hintergrund eines bestehenden Rollenspieles sein. Die zweite Welt sollte möglichst selbst erdacht werden.
Eine Teilnehmergruppe kann aus bis zu 5 Personen bestehen, von denen einer als „Hauptspielleiter" zusätzlich das Spiel in „unserer Welt" und den Meta-Plot übernimmt. Nacheinander werden die verschiedenen Welten bereist und in einer Art „Schnitzeljagt" Gegenstände gesammelt. Diese ermöglichen den Charakteren und vielleicht am Ende auch der ersten Abenteurergruppe die Rückkehr in deren Welten.

Bei bis zu fünf Gruppen und der Option den Zweitcharakter von einer weiteren echten Person spielen zu lassen sind noch viel mehr Teilnehmer am Projekt möglich.
Wer an dem Projekt teilnimmt, hat viele Möglichkeiten kreativ zu werden. Dabei soll aber Niemand gezwungen werden Dinge zu tun, die ihm keinen Spaß machen. Zum Beispiel kann man sein Haus liebevoll bis ins Detail beschreiben und zeichnen. Einfach nur einen fertigen Grundplan mit ein paar Möbeln übernehmen reicht aber auch. Hauptsache der Spieler hat etwas zu beschreiben, wenn andere Spielercharaktere ihn besuchen.
Dabei ist die Idee, sowohl das Spielerlebnis mit der Vorstellung der Welten als auch die kreativen Prozesse mit Anderen zu teilen, wenn man denn möchte. Dafür könnten Teilnehmer sich bereit erklären, das Ganze auf Video aufzunehmen und in dem gewünschten Maße öffentlich zu machen. Dabei sollten wenigstens der Meta-Plot und ein paar der Weltenbesuche hinterher zu sehen sein. Bei offline-Runden wäre hinterher ein Spielbericht gut, bei dem die gesammelten Gegenstände so in den Haupt-Plot gelangen. Von Grundrissen und Charakter-Hintergründen bis zu Weltbeschreibungen könnten die Werke der Teilnehmer (wenn sie denn mögen) unter „Hinter den Toren" in Foren parallel ausgestellt werden.
Durch die Mechanik des Weltenreisens ist es möglich das Fehlen von Mitspielern Intime zu erklären und ohne deren Charaktere weiter zu spielen. Ebenso ist es eine Option Gastspieler einzubringen oder die Gruppen zu mischen.
Dies sind nur grob ein paar der Möglichkeiten, die Hinter den Toren/HdT bietet. Es kann natürlich noch viel mehr ins Detail gehen!

Big Nose

Reply

« Back to forum