Spiele mit guter Spielkultur

1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Roland

-, male

Posts: 211

Spiele mit guter Spielkultur

from Roland on 08/06/2014 07:21 PM

Eine dicke Fleischchwurst schrieb:

Welche Spiele haben denn eine gut Spielkultur? Sind damit die Spiele gemeint in denen der Spielleiter gerailroaded wird, da die Spieler ihn auf diverse Tabellen usw. festnageln können?

Viele Spiele haben eine gute Spielkultur. Ich finde tatsächlich nur wenige Spiele bzw. Spieleruntergruppen problematisch. Tatsächlich denke ich, dass wenn ein Spiel offen mit seiner Prämisse umgeht und den Spielern Reflektion übers Spiel nicht unnötig schwer macht, fast automatisch eine gute Spielkultur entsteht.

 

Schwierig wird es in jedem Spiel vor allem dann, wenn die Spieler bzw. SC (natürlich nur zu ihrem eigenen Wohl) belogen, bevormundet und/oder klein gehalten werden. Das hört in jedem Fall der Spaß auf.

Railroading z.B. halte ich zwar für keine besonders tolle Technik (SLs können übrigens kaum gerailroadet werden), aber wenn Spiele wie die Kaphornia Reihe mit Railroading offen umgehen, kann (trotzdem?) man sehr viel Spaß damit haben. Man weiß von vornherein man spielt ein Buch nach, die Sache dauert nur 2-3 Stunden und die Aktionen der Spieler und SC entscheiden über Erfolg und Misserfolg im Abenteuer. Trotz gelegentlichem Railroading ein gute Sache.

Reply Edited on 08/06/2014 08:51 PM.

BahnausSee
Deleted user

Re: Spieler mit guter Spielkultur

from BahnausSee on 08/06/2014 07:37 PM

spielkultur ist unabhängig vom spiel.
es ist Immer eine Tischkultur.

man kann auch ordentlich spaß mit einem scheiß system haben. und man kann mit einem super hoch gelobten spiel auch richtig mist bauen. es kommt immer auf spieler und spielleiter an. 

Reply

Clawdeen

42, female

Posts: 694

Re: Spieler mit guter Spielkultur

from Clawdeen on 08/06/2014 07:44 PM

Bahnaussee, darum geht es doch aber jetzt nicht (und ging es eigentlich auch nicht im anderen Thread). Es geht hier um Spielkultur, nicht um Spielerkultur.

Und Systeme geben natürlich einen gewissen Rahmen vor. Das bezieht sich einerseits auf das Setting, aber auch auf die Regeln. Und zu guter letzt weisen die veröffentlichten Quellenbücher und insbesondere auch Abenteuer, insofern vorhanden, ebenfalls darauf hin bzw. vertiefen das, was in Regeln und Setting bereits verankert wurde.

Und es gibt nun mal Spiele, die eher auf Stimmungsrollenspiel ausgelegt sind, auf Leistungsrollenspiel, die eher dazu neigen, Spieler/Charaktere klein zu halten und solche, die eher dazu neigen, große bis maximale Freiheiten diesbezüglich zu bieten. Es gibt starre Regelgerüste, flexible, rudimentäre, einfache, komplexe und so weiter und so fort.

Und auf dieser Basis lässt sich durchaus sagen, was das Spiel als solches will oder besonders (gut) unterstützt.

Das hat mit den Spielern des Systems erst mal gar nichts zu tun. 

polbanner2.png

Reply

BahnausSee
Deleted user

Re: Spieler mit guter Spielkultur

from BahnausSee on 08/06/2014 07:50 PM

hab das schon versthanden. aber ich sehe es eben nicht so.
 wie oft passiert es denn, dass man hier drüber redet das ein oder andere system setting mit regeln eines anderen systems zu bespielen. und schon geht die wohl eigentlich vom publisher beabsichtigte "spielkultur" kaputt. 

man kann meiner meinung nach nicht sagen, dass ein spiel etwas fordert, fördert oder erzwingt. es ist immer eine runde selbst die entscheidet wie sie etwas spielen will.

Reply

Roland

-, male

Posts: 211

Re: Spieler mit guter Spielkultur

from Roland on 08/06/2014 08:06 PM

Nur weil man etwas anderes tun kann, heißt das nicht dass man nie das tut, was das Spiel vorschlägt/fordert/fördert. Sehr oft folgen die Spieler den Vorschlägen des Spiels, ganz besonders wenn sie vorgefertigte Abenteuer bespielen.

Reply Edited on 08/06/2014 08:07 PM.

BahnausSee
Deleted user

Re: Spieler mit guter Spielkultur

from BahnausSee on 08/06/2014 08:16 PM

deshalb bin ich auch absolut kein freund von vorgefertigten abenteuern. aber das ist wieder ein anderes thema.

nö klar verhält man sich auch manchmal so, wie ein spiel es vielleicht will, aber dann liegt das wohl eher dran, dass man zufällig selbst auch genau so spielen will.
das ist alles absolut subjektiv, aber ich fühle mich einfach von keinem der systeme so beeinflusst, dass ich sagen würde x hätte eine bessere spielkultur als y. am ende geht es immer nur drum, was ich mit dem ganzen zeug anfange und wie ich meinen abend gestallten will, egal was in einem buch steht. 

Reply

Zarathustra
Deleted user

Re: Spieler mit guter Spielkultur

from Zarathustra on 08/06/2014 08:44 PM

Ich fidne Bahnaussee hat IM GEGENSATZ ZU EUCH Recht. Wenn ihr euch von einem Spiel was vorschreiben und somit eine Kultur aufzwängen lasst: Pech gehabt! Was soll passieren? Kommt sonst die Knüppeltruppe der Rollenspielpolizei? Wohl kaum.

Spielkultur IST Spielerkultur, denn die spieler machen die Spielkultur und nicht die Spiele/Spielregeln.

Außerdem lautet hier auch der Titel Spiele->R<- mit guter Spielkultur und nicht Spiele mit guter Spielkultur...

Schlechte Spielkultur ist Regelfaschismus. Schlechte Spielleiterkultur ist Railroading und Spielerverarsche. Streng nach den Regeln spielen ist bei schlechten Regeln einfach nur dumm.  

Reply

Roland

-, male

Posts: 211

Re: Spiele mit guter Spielkultur

from Roland on 08/06/2014 08:53 PM

Außerdem lautet hier auch der Titel Spiele->R<- mit guter Spielkultur und nicht Spiele mit guter Spielkultur...


Du hattest Recht, ich hab meinen freudschen Verschreiber korrigiert. Im Übrigen beeinflußt mich Dein Beitrag natürlich nicht.

Reply Edited on 08/06/2014 09:16 PM.

SirPadras

43, male

Posts: 749

Re: Spiele mit guter Spielkultur

from SirPadras on 08/06/2014 09:02 PM

Vielleicht fühlen sich Spieler zu Spielen hingezogen, die ihre Vorstellungen einer guten Spielkultur verkörpern?
Gibt es objektive Aspekte einer guten Spielkultur?

Ich stimme weiterhin voll zu, dass jedes Spiel eine eigene Spielkultur propagiert und Spieler, egal wie unterschwellig, entsprechend beeinflusst. Ob wir uns immer beeinflussen lassen, steht auf einem anderen Blatt, aber Tendenzen sind relativ leicht bereits bei der Einleitung zu einem Buch erkennbar. Besonders interessant sind in diesem Zusammenhang die Abschnitte zu "Was ist Rollenspiel" 

Rules are important, they help control the fun

nerdvana.eu

Reply

Clawdeen

42, female

Posts: 694

Re: Spiele mit guter Spielkultur

from Clawdeen on 08/06/2014 09:07 PM

Vielleicht fühlen sich Spieler zu Spielen hingezogen, die ihre Vorstellungen einer guten Spielkultur verkörpern?

Davon gehe ich aus - zumindest dann, wenn man sich selbst für ein Spiel entscheidet, denn irgendwo liegt ja der Anreiz dazu. Der kann natürlich auch von außen kommen, darum die Einschränkung.

Gibt es objektive Aspekte einer guten Spielkultur?

Ich würde sagen, objektive Aspekte einer Spielkultur kann man sicherlich ausmachen, wurde ja auch schon mit angefangen, würde ich auch die von dir angesprochenen Texte durchaus mit reinnehmen. Objektive Aspekte einer "guten" Spielkultur hingegen eher nicht, denn in "gut" steckt ja schon eine Bewertung.

polbanner2.png

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last

« Back to forum