Die 7. Edition

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  9  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


DarkFlo

30, male

Posts: 132

Die 7. Edition

from DarkFlo on 07/29/2015 10:28 AM

Hallo liebe Kultisten/Kultistinen,

Ich freue mich über folgenden Post aus dem Pegasus Forum, geschrieben von Heiko Gill (Chefredakteur):

Geschrieben Gestern, 18:29

 

Noch liegen keine gedruckten Exemplare der beiden Regelwerke (Edition 7 und Investigatoren-Kompendium) im Lager von Pegasus, noch hat die Druckerei nicht das Drucken begonnen. Noch wurden keine Layout-Daten an die Druckerei übermittelt, noch wurden die Bücher nicht layoutet. Noch ist die Preiskalkulation nicht abgeschlossen, noch liegen die Zusatz-Produkte nicht fertig vor, noch fehlen zwei klitzekleine Dinge von Chaosium (und Chaosium ist gerade zu 100% mit dem genCon befasst und zu 0% mit uns)

TROTZDEM liegt ein weiter und steiniger Weg der Erschaffung hinter uns und der größte Teil des Gesamtweges ist bewältigt!

Grund genug, vom Idealfall auszugehen, nämlich der Veröffentlichung der Regelwerke zur SPIEL 2015 in Essen (8.-11.10.2015)!

In diesem Thread werden nun die finalen Schritte dokumentiert werden, die hoffentlich genau bei diesem Ergebnis enden.

Wir haben heute "T minus 72" und die Situation wurde oben bereits ausführlich beschrieben. (hier verweise ich auf den Thread "Chaosium mit neuer Besetzung)

Immer wenn sich etwas tut, wird es hier berichtet!

(Hoffentlich nur Erfolgs- und null Katastrophenmeldungen)

Wir leben in (aus Nerdsicht) aufregenden Zeiten und finden es SUPER!

 

Was sagt ihr, freut ihr euch auf die 7. Edition?

Das gute an der 7. Edition ist mM. das die alten Abenteuer kompaktibel bleiben und das die möglichkeit des Forcierens besteht, ich hoffe auch das einige Regeln etwas besser erklärt werden wie zB. die Flucht oder die Kampfregeln. Ansonsten freue Ich mich definitiv auf die neuen Regeln, die schnellstartregeln klingen interressant (wobei ich noch anch den jetzig aktuellen regeln spiele)

 

In diesem Sinne Cthulhu ftaghn

Reply

Azradamus

30, male

Posts: 2429

Re: Die 7. Edition

from Azradamus on 07/29/2015 10:49 AM

[Post von mir wieder entfernt.]

Schön, dass sich da was tut. Bei dem aktuellen Stand, der meiner Meinung nach, doch mehr nur danach klingt, als seien die Verhandlungen mit den Amis durch, bin ich bei Pegasus skeptisch, was das Erscheinen zur Spiel angeht. Erfahrungswert sagt, man muss da noch ein paar Monate druffpacken.

Aber, wenn sie es so schaffen, wäre das natürlich erfreulich.


Hm, ich persönlich hab noch meine Hardcoverbände im Regal stehen. Von einer der vorherigen Editionen. Ich mags %-System nicht so besonders, daher wenig bespielt. Die neue Regeledition bringt da für mich wenig weltbewegende Veränderungen. Das, was mich bis jetzt störte, konnte man immer noch gut Hausregeln.


Ob ich mich nun freue?
Persönlich stehe ich Cthulhu in Deutschland insgesamt etwas skeptisch gegenüber. Das Setting ist super und gefällt mir, die Vermarktung eher weniger. Stichworte sind da künstliche Limitierung und dadurch hervorgerufene Mondpreise von nach 3 Monaten im Handel befindlichen, nun ausverkauften Neuerscheinungen. Einfach unschön. Macht für mich Cthulu leider mehr zu einem Sammlerstück, als einer Rollenspielreihe, in die ich mich wirklich begeistert stürzen kann.

Was ich dann in ner Runde mit den Grundregelwerken mache, ist dann ganz klar wieder was ganz Anderes. Im Prinzip braucht man die ganzen Kampagnen und Einführungsabenteuer um die es bei obigem geht, da einfach überhaupt nicht. Und an sich macht das ROollenspiel auch Spaß, wenn sich die Truppe darauf einlässt.
Gibt aber inzwischen für mich noch andere Cthulhu-Alternativen als das "Deutsche Howard Phillip Lovecraft Rollenspiel"

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Reply Edited on 07/29/2015 10:58 AM.

DarkFlo

30, male

Posts: 132

Re: Die 7. Edition

from DarkFlo on 07/29/2015 11:24 AM

Danke für deine Ausführliche beschreibung deiner Meinung,

Cthulhu so ist einfach nur gut zu bespielen, ich liebe es wie die Abenteuer beschrieben sind,
die Quellenbände und die Handouts sind ganz klar super.
Die künstliche Limitierung stört mich auch, man schaue sich BdW + Expeditionspack einfach mal an,
zum verkaufsstart war der preis bei ich meine 89€ oder waren es 79€ egal, mitterweile bei ebay 149€ und das obwohl BdW in vielen shops noch zu normalen preisen gibt.
Klar viele Cthulhu sachen sind einfach Sammlerstücke aber umso schöner finde ich es wenn man die Chance hatt diese auch mal zu spielen/leiten und Spieler ebenso (zumindest meine).
Ich würde zum Beispiel höllisch gerne die Kampagne Horror im Orient Express mal leiten, leider beherrsche ich das Englische nicht so gut das ich mir die Englische Crowdfounding version lesen/verstehen könnte.
Daher bleibt mir irgendwann nur sparen und sich umso mehr daran zu erfreuen.
Wobei bei der Preisgestaltung hieß es laut Heiko Gilll das es eine Fundamentale Umstellung der Preisgestaltung geben würde, man spekuliert das es wie bei Shadowrun 5 so sein wird das das GRW in hoher Auflagenzahl und Günstig sein wird um mehr neue Leute an Cthulhu zu bringen.

Seitdem die Führungsriege in Amerika bei Chaosium komplett ausgetauscht wurden und die Gründer wieder das Szepter wieder in die Hand genommen haben, kam bewegung in die ganze sache herein.
Ich glaube auch das Pegasus es zur Spiel 2015 schaffen wird, Sie haben dafür die anderen Quellen und Abenteuerbücher nach hinten verschoben da das Regelwerk höchste Priorität habe und man kennt Pegasus, sie bringen doch zu jeder Messe etwas heraus über das sie Berichten können und mit "nur" einem neuen Softcover Abenteuer werden die sich da nicht blicken lassen. Man darf zu guter letzt nicht vergessen das Pegasus das neue GRW schon zur RPC raus bringen wollte.

Ja ich denke das wird mit der 7.Edition nicht anders sein, man liest die Regeln und übernimmt das, was einem gefällt und das was der Gruppe nicht gefällt wird durch eine Hausregel ersetzt, Ich denke schon das es gut möglich sein wird.
Einzig was mir bisher sorgen bereitet ist das Kampfsystem und zwar wird es Kampfmanöver geben, ich habe mich da noch nicht so eingelesen (bisher nur die Schnellstartregeln überflogen).

Mein Fazit ist jedenfalls:

Solange die Qualität der Bücher (Gaslicht fällt da raus, die Klebebindung verabschiedet sich bei jedem öffnen etwas mehr) nicht leidet und der Preis heiß sein wird, werden auch mehr Leute da zu greifen (ich meine bei shadowrun 5 haben auch so viele zugeschlagen) und auch ein paar mehr Leute zu Cthulhu kommen und die Auflagenzahl erhöht wird, sehe ich einen positiven wandel. Wenn allerdings das GRW in hoher Auflagenzahl und die Abenteuer/Quellenbücher dann wieder künstlich Limitiert werden könnte das die preiserhöhung nochmal steigern, was Leute wieder von Cthulhu weg führen.

Genau es gibt auch andere Cthulhu Systeme wie "Trail of Cthulhu" eine wahrscheinlich bald auf deutsch erscheinende "Achtung Cthulhu" version.

Es bleibt ab zu warten welchen weg Pegasus mit Cthulhu gehen wird und wenn alle Stricke reißen wird eben alles zurück konvertiert (ist schließlich ja alles abwärtskompaktibel)

Reply

DarkFlo

30, male

Posts: 132

Re: Die 7. Edition

from DarkFlo on 07/29/2015 04:44 PM

Der Chefredaktuer hatt soeben folgendes gepostet:

T minus 71

 

Endkontrolle von "Zusätzlicher Gegenstand Nr. 1" - ich bin glücklich und zufrieden damit. Endabnahme seitens Verlag steht noch aus.

Warten auf Chaosium ... dank GenCon wie erwartet ... nichts.

Planung "Was ganz Besonderes" zusammen mit dem Verlag. GUTE Ideen stehen im Raum ... Verlag klärt Details, mal sehen, was machbar sein wird.

Layoutbeginn Investigatoren-Kompendium angekündigt für morgen.

Noch nichts Neues von "Zusätzlicher Gegenstand Nr. 2" - ist in Arbeit, aber noch "mittendrin". Warte auf das das Endprodukt für die letzte Kontrolle.

"Autogrammstunde auf der SPIEL" - warum eigentlich nicht? Dann könnte ich mich wenigstens mal ne Stunde gemütlich hinsetzen

 

Ich versuche euch so gut es geht auf den laufenden zu halten, solange es jemanden interressiert.

Reply

DarkFlo

30, male

Posts: 132

Re: Die 7. Edition

from DarkFlo on 07/30/2015 05:48 PM

Man kann sich freuen das Regelwerk wird Farbig! passt zwar nicht zu den Abenteuern aber man sieht die parallelen zwischen Cthulhu und Shadowrun, Ich denke das GRW wird 20-30 Euro kosten aber es bleibt spannend.
Hier der original Post vom Chefredakteur Heiko Gill:

T minus 70

 

"Gegenstand 1" ist heute praktisch fertig geworden und kann so, wie er jetzt verarbeitet wurde zur ... äh ... weiterverarbeitenden manufaktur 8gar nicht so einfach, Dinge nicht beim namen zu nennen, solange sie nicht offiziell beworben werden ...).

Die Entscheidung über die Schriftgröße der Regelbücher ist gefallen: Die Schrift wird von der Größe her vergleichbar zu den früheren Regelwerken sein, wobei es natürlich nicht den grauen Hintergrund, sondern ein farbiges Layout geben wird. Das sollte die Lesbarkeit deutlich verbessern. Der Grund, nicht die recht üppige Schriftgröße des Schnellstarters zu verwenden: Die Bücher würden un-glaub-lich dick werden (was sich ja dann auch auf den Preis niedergeschlagen hätte).

Auch so werden die Bücher noch dick genug. Erste Schätzung: Investigatoren-Kompendium 200+ Seiten; Grundregelwerk 400-450+ Seiten ... aber dazu mehr, wenn es über das ganz grobe Raten hinausgeht.

... und in den Wartezeiten zwischen den Antwortmails noch ein wenig im Forum Kosmetik betrieben (Bezeichnungen angepasst usw.; alte Threads richtig "eingetütet" usw.)

Reply

DarkFlo

30, male

Posts: 132

Re: Die 7. Edition

from DarkFlo on 07/31/2015 01:36 PM

Es bleibt spannend, ich habe heute mal den Heiko Gill bezüglich Umfang (Seitenzahl) gefragt.
Wie immer zitiere ich:

T minus 69

 

@Heiko: Wird es denn einen großen unterschied geben zu den alten Büchern (von der Seitenanzahl her)?

Seitenzahlen alt:

Spieler-Handbuch = rund 270 Seiten. Neu: noch nicht feststehend (erst nach dem layout), aber angestrebt werden 210-230 Seiten. Es wird z.B. darin kein Solo-Abenteuer geben (das waren allein 25 Seiten). Die Regeln für geistige Gesundeheit werden im Grundregelwerk stehen (das waren auch rund 25 Seiten).

Spielleiter-Handbuch = rund 535 Seiten. Neu: steht auch noch nicht fest, abgestrebt werden 400 - 450 Seiten. Statt wie zuletzt 6 Abenteuer werden "nur" 2 Abenteuer darin sein. Den inhalt der ersten 80 Seiten kann man auch praktisch veregssen. Stattdessen gibt es - deutlich vom Umfang her kürzer gefasst - neue Spielleitertipps.

@Heiko: Wird es dann auch wieder Limited Editions geben? Da wäre es schon spannend zu erfahren, was da dann anders wird als in den Standard-Versionen.

Eindeutig: ja, beide Bücher als normale Veröffentlichung & als lim. Version. Inhalte identisch, Ausstattung anders. Siehe dazu die Fassungen der Dritten Edition als Orientierungshilfe.

@Heiko: Ohne Dich zum Geheimnisverrat auffordern zu wollen*, Judge: Was hat es denn mit den 'Gegenständen' so ganz grob auf sich?

Also "Gegenstand 1" wird es exklusiv als Draufgabe geben, wenn man eine bestimmte Anschaffung macht.

"Gegenstand 2" dagegen wir es separat zu erwerben geben (preislich irgendwo unter 10 Euro, man braucht es nicht für das Spiel, aber es schadet dafür auch nicht ... und sieht hoffentlich hübsch aus)

Anmerkung: Das Spielleiter-Pack ist in Planung für kommendes Jahr, vielleicht RPC, spätestens SPIEL '16. Dort ist natürlich dann auch ein Spilleiter-Schirm dabei.

Und was passiert heute sonst noch?

- Warten auf Chaosium = Warten auf Ende GenCon

- Warten auf erste Einsichten in layoutete Inhalte des Investigatoren-Kompendiums.

- Warten auf mehr Sonne (nachher gilt es, den Rasen zu mähen)

 

Wer weiß denn schon ob er zur Spiele 2015 nach Essen kommt?

Werdet ihr euch Limitiert oder normal holen?


Reply

koali
Admin

40, male

Posts: 3481

Re: Die 7. Edition

from koali on 07/31/2015 03:19 PM

Mich interessiert vorallem Cthulhu NOW... die 20er Jahre, was ja das normale Spielzeitalter für Cthulhu is... reizen mich nicht sonderlich. Mal sehn, inwieweit sich da das Regelwerk offen gestalltet.


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Reply

Azradamus

30, male

Posts: 2429

Re: Die 7. Edition

from Azradamus on 08/01/2015 09:29 AM

Ich fuerchte Now wird nicht mehr offiziell supportet. Hab da von Heiko ne Aussage im Kopf, dass da nix mehr kaeme.

Faend ich persoenlich genauso schade wie wenn zu Gaslicht auch nix mehr kommt. Nun gut, bei Cthulhu produzieren die Fans eh die besten Abenteuer! Daher.... xD 

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Reply

DarkFlo

30, male

Posts: 132

Re: Die 7. Edition

from DarkFlo on 08/01/2015 11:07 AM

Hallo Koali und Hallo Azra,

Leider befürchte ich auch das so schnell nichts mehr für Now erscheinen wird, zumindest nichts mehr von offizieller Seite,
es bleibt zu hoffen das Cthulhus Ruf noch etwas zu Now macht.
Cthulhus Ruf haben auch etwas zu Gaslicht gemacht.
Man kann natürlich auch auf die alten CW (Todesangst) zurückgreifen. Aber ja Azra, ich habe richtig gute selbstgeschriebene Abenteuer für Now gesehen.
Leider bleibt das Now setting sehr Rar, was ich sehr schade finde. Aber Online wird sich bestimmt zur Regeländerungen eine überarbeitete Abenteuer finden.

Im Forum wurde Spekuliert was der gute Heiko Gill mit "Gegenstände" meinte, die noch in Bearbeitung sind,
Ich habe ja geschätzt das er damit das neue Würfelset meint, dem ist leider nicht so. Aber es kommt besser, ich zitiere:

T minus 68

 

Samstag ...

... niemand da bei Pegasus, weil Wochenende

... niemand da bei Chaosium, weil GenCon

... ein Layouter noch im Urlaub

... erwarte im Laufe des Tages erste Einblicke in den Beginn des Layouts des Investigatoren-Kompendiums

Um die Zeit ein wenig zu überbrücken:

Das erwähnte Würfelset (siehe HIER) ist tatsächlich schon auf die Edition 7 eingestimmt (man beachte die veränderte Zusammensetzung der enthaltenen Würfel und die neue Illustration auf dem Behälter). Es ist aber keines der beiden "Gegenstände").

Da hier bereits Spekulationen gemacht wurden, werde ich einen Schleier schon weit genug anheben, dass man drunterschauenen kann: Der eine Gegenstand ist ein Spielleiterschirm!

So, das ist nur schon rausgeplaudert.

Damit kann ich auch mit dem Durchnummerieren der "Gegenstände" aufhören und "das andere" einfach nur noch als "Gegenstand" bezeichnen (wodurch ich nicht mehr mit den Zahlen durcheinander geraten kann, sehr praktisch).

Vorankündigungen im Shop gibt es noch zu nichts davon (ich meine, Regelbücher & Gegenstände), sobald sich das ändert, wird es hier sofort berichtet.

Jettz habe ich auch erst einmal Wochenende; wenn sich im Laufe des Tages noch was Wichtiges ergibt, editiere ich es in diese Nachricht hinein.

 


Reply

Azradamus

30, male

Posts: 2429

Re: Die 7. Edition

from Azradamus on 08/01/2015 02:08 PM

Das mit dem Spielleiterschirm hatte ich ja befürchtet. Ist so ein  spezielles Pegasus-Ding. Kenne ich von Shadowrun zur Genüge. ;)


@Now-Setting
Persönlich finde ich's gar nicht so schade drum, dass es da voraussichtlich nix mehr Offizielles geben wird. Das, was es da gab beschäftigte sich für meinen Geschmack viel zu oft/viel mit Vergewaltigungsgottheiten, Pornodreck und sehr sexuell konnotiertem Horror. So viel ich weiß, ging die Nocturnum-Kampagne damals ein wenig in eine andere Richtung. Ähnlich der Bestie. Aber, dzu kann ich nix verlässliches sagen, da ich auf den Nachkauf der Nocturnum-Kampagne verzichtete.

Persönlich mag ich nicht unbedingt die Abenteuer, welche festvorgefertigte Fachidioten bedarf, da gibt's leider im FAnbereich auch wieder zu doof. Auch, muss es nicht immer um Große Alte oder gar entsetzliche Mythoskreaturen gehen, die im BDSM-Bereich tätig sind. Vielmehr entspringt Grusel und Horror für mich, dem "plötzlichen Einbrechen des Übernatürlichen in unsere Alltagswelt". Mag es das Smartphone sein, dass dauernd klingelt und keine Nummer anzeigt. Und wenn man dann drangeht ist immer dieselbe piepsige Stimme zu hören, die einem ein Unglück voraussagt... dass dann bald darauf eintritt.
Oder die U-Bahnfahrenden SC, die sich nach dem Aussteigen plötzlich in einem ihnen unbekannten Geisterbahnhof in den Traumlanden wiederfinden, die Kleinstadt, die plötzlich mit einer Vögelinvasion zu kämpfen hat... et.

Und ALL das liefert mir Cthulhu NOW oder eben insgesamt Cthulhu, sehr wenig. Gerade im Now-Bereich wird das sehr deutlich, da es dort eben zu wenig Material gibt und die Schreiber wie gesagt, Horror immer mit BDSM-Phantasien, Prostitution, Missbrauch und Drogen kombinierten. Plus der obligatorischen übermächtigen Mythos-Gottheit.
Aber, das ist in der World of Darkness ja genauso.
Nicht so mein Fall.

Aber entschuldigung,ich schweife damit hier ab. ;)

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Reply Edited on 08/01/2015 02:18 PM.
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  9  |  »  |  Last

« Back to forum